LED Testkriterien der Bewegungsmelder mit LED-Strahler

Bevor Sie sich eine Wegleuchte mit Bewegungsmelder zulegen, sollten Sie den genauen Einsatzort kennen und individuell berücksichtigen. So kann zum Beispiel nicht jeder Bewegungsmelder einem prasselnden Regen standhalten, weswegen man hier auf spezielle Geräte für den Außenbereich zurückgreifen sollte. Dabei sollte auf folgende Merkmale geachtet werden:

Wir haben folgendes getestet

  • Montage und Einstellungen

Die Installation sollte simpel verlaufen und auch von einem Nichtfachmann ohne große Herausforderungen durchzuführen sein. Außerdem muss eine ausführliche Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten sein. Vorteilhaft sind auch gute Schwenkmöglichkeiten von Strahler und Bewegungsmelder, damit auch jeder Beleuchtungsbereich gut abgedeckt werden kann. Die Funktionen des Bewegungsmelders für den Außenbereich müssen sich einfach auf die Bedürfnisse anpassen lassen. Weiterhin achten wir darauf, dass die Regulatoren wie beispielsweise ein Stellknopf nicht zu sensibel reagieren und diese gut zugänglich sind.

  • Qualität und Verarbeitung

Bei der Außenbeleuchtung mit Bewegungsmelder ist es wichtig, dass diese gut verarbeitet ist und hochwertige Materialien wie etwa UV-beständiger Kunststoff, Glas oder gar Edelstahl verwendet werden. Das sorgt dafür, dass der LED Strahler auch den unterschiedlichsten Umwelteinflüssen trotzen kann. Weiterhin wirkt sich das auch positiv auf die Langlebigkeit der Leuchten aus.

  • Der LED Strahler mit Bewegungsmelder im Einsatz

Bei diesem Punkt achten wir darauf, das alle vom Hersteller angegebenen Funktionen am LED Strahler einwandfrei arbeiten. Der Bewegungsmelder muss zuverlässig reagieren. Auch bei den Dämmerungs- und Zeiteinstellungen ist es unerlässlich, dass diese wie vorgegeben ausgeführt werden. Der LED-Strahler sollte die angegebene Leistung umsetzen. Zusätzlich punkten konnten Modelle die besonders stromsparend waren. Weiterhin müssen Produkte mit einer angegebenen Schutzklasse diese auch erfüllen.

Steinel Außenstrahler LS 150 im Test

  • Montage: Simpel
  • Erfassungswinklel: 240°
  • Erfassungsreichweite: Maximal 14 Meter
  • Zeiteinstellung: 10 Sekunden bis 15 Minuten
  • Schutzart: IP54
  • Dämmerungseinstellung: 2Lux-2000Lux
Unser Fazit:
5/5

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Tab-Inhalt

Tab-Inhalt

Tab-Inhalt

Der XLED Home 2 von Steinel im Test

  • Montage: Simpel
  • Erfassungswinklel: 140°
  • Erfassungsreichweite: Maximal 14 Meter
  • LED Lichtleistung: 1608 Lumen
  • Schutzart: IP44
  • Dämmerungseinstellung: 2Lux-2000Lux
Unser Fazit:
5/5
Tab-Inhalt
Tab-Inhalt
Brennstuhl LED Leuchte L2705

Bewegungsmelder Test L2705 RIP IP 44 von Brennstuhl im Test

  • Montage: Simpel
  • Erfassungswinklel: 130°
  • Erfassungsreichweite: Maximal 10 Meter
  • LED Lichtleistung: 1080 Lumen
  • Schutzart: IP44
  • Dämmerungseinstellung: 2Lux-2000Lux
Unser Fazit:
5/5

Der Außenstrahler L2705 RIP IP 44 von Brennstuhl eignet sich sowohl für die Installation im Außen- als auch im Innenbereich. Das aus Aluminium bestehende Gehäuse ist mit einer schlagfesten Frontscheibe versehen. Mit einem Erfassungswinkel von ca. 130° und einem Erfassungsbereich von bis zu 10 Metern kann ein recht großes Areal abgedeckt werden. Bei der Einschaltdauer bietet sich die Möglichkeit, diese von 10 Sekunden bis hin zu 4 Minuten einzustellen.

Die Montage des L2705 RIP 44 von Brennstuhl ist recht simpel und stellt keine große Herausforderung dar. Mit etwas technischem Verständnis ist diese in binnen weniger Minuten durchgeführt. Die Strahler lassen sich leicht schwenken und drehen. So können auch verwinkelte Bereiche gut beleuchtet werden. Auch die Einstellung des Gerätes ist sehr unproblematisch. Die Leuchte an sich macht einen hochwertigen und robusten Eindruck. Allerdings ist das mitgelieferte Befestigungszubehör aus Plastik, welches durchaus etwas hochwertiger hätte sein können. Die Klemmvorrichtungen der Kabel sind jedoch wieder qualitativ höherwertig.

Der Bewegungssensor des LED Strahlers L2705 ist sehr sensibel, wodurch er auch bei kleinsten Bewegungen reagiert. Der Strahler ist mit sogenannten „Power-LED´s“ versehen, welche für einen taghellen Beleuchtungsradius von 5 – 10 Metern sorgen. Einstellung von Lichtempfindlichkeit und Dauer lassen sich problemlos von Außen einstellen. Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Denn so könnten auch unbefugte Personen das Gerät deaktivieren. Für eine kurzzeitige Abschreckung sorgt der Strahler dennoch.

Der L2705 von Brennstuhl hat in unserem Test mit einem guten Ergebnis abgeschnitten. Die robuste Bauweise und die hochwertigen LED´s ermöglichen eine lange Lebensdauer. Des Weiteren macht er auch in Punkto Design etwas her. Die Montage ist auch von Laien einfach durchzuführen und keine allzu große Hürde. Der zweckbezogene Einsatz ist durchaus zufriedenstellend. Die LED-Leuchten sind energiefreundlich. Die Strahler eignen sich gut als Leuchtmittel, sind zur Einbruchsabschreckung jedoch eher ungeeignet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier völlig in Ordnung. Alles in Allem kann man den LED-Leuchter L2705 von Brennstuhl durchaus empfehlen.

Tab-Inhalt
Brennstuhl Solar LED Strahler

Bewegungsmelder Test Solar LED-Strahler von Brennstuhl im Test

  • Montage: Simpel
  • Erfassungswinklel: 130°
  • Erfassungsreichweite: Maximal 10 Meter
  • LED Lichtleistung: 260 Lumen
  • Schutzart: IP44
  • Dämmerungseinstellung: 2Lux-2000Lux
Unser Fazit:
5/5

Der LED-Strahler von Brennstuhl ist solarbetrieben und eignet sich daher besonders für den Einsatz im Außenbereich, wo keine Stromanschlüsse möglich sind. Er besteht aus einem edlen Aluminium Gehäuse und hat ein separates Solarmodul. 8 Hochleistungs-LEDs sorgen für eine großflächige Beleuchtung. Sein Infrarot Bewegungsmelder erfasst 10 Meter Reichweite und hat einen Erfassungswinkel von ca. 130°. Der integrierte Überladungs- und Tiefen-Entladungsschutz sorgt für kontinuierliche Ladung der Akkus. Die Beleuchtungsdauer der wiederaufladbaren Batterie beträgt bei voller Ladung ca. 110 Minuten.

Die Montage des Strahlers ist simpel und sollte selbst für Laien keine große Herausforderung darstellen. Etwas mehr Geschick beim Montieren benötigt man bei unebenem Untergrund, oder verwinkelten Einsatzbereichen, da sich die Leuchte nur Neigen und nicht seitlich bewegen lässt. Die mitgelieferte Halterung besteht aus Plastik, welche durchaus etwas hochwertiger sein könnte. Durchaus positiv ist uns das lange Kabel von knapp 5 Metern aufgefallen, welches die Montage des Solarmoduls erleichtert. Die Einstellung der Strahler ist in kurzer Zeit durchzuführen und war kein großes Hindernis.

Der Infrarot Bewegungsmelder reagiert auf große Objekte sehr zuverlässig. Das ist bei kleineren Zielen wie etwa Kleintieren anders, hierbei zeigte er nicht immer eine Reaktion. Dies kann jedoch durchaus von Vorteil sein, da so die Beleuchtung nicht bei jedem kleinen Tier wie Vögel, Katzen usw. anspringt. Ist dies jedoch beabsichtig, sollte man sich für ein anderes Gerät entscheiden. Durch seinen Erfassungswinkel von 130°, und einer Reichweite von ca. 10 Metern wird ein großer Bewegungsradius, abgedeckt. Seine hochwertigen LED-Leuchten haben uns positiv beeindruckt. Das Beleuchtungsgebiet war gut sichtbar. Auch die Ansprechhelligkeit, welche über einen Dämmungsschalter regelbar ist, hat gut funktioniert.

Der Solar LED-Strahler von Brennstuhl hat unseren Test mit einem guten Ergebnis abgeschlossen. Er ist hervorragend für den Außeneinsatz geeignet und kann wunderbar ohne Stromquelle genutzt werden. Die Montage und Einstellung war einfach und kann auch problemlos von einem Laien durchgeführt werden. Wenn man den Preis dieses Modelles berücksichtigt, ist die Leistung zufriedenstellen. Wir vom Bewegungsmelder Test Team können das Gerät weiterempfehlen.

Tab-Inhalt

Darauf solltest du beim Kauf achten

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Bewegungsmelder mit Solarlampen im Test

LED Strahler mit Bewegungsmelder im Test

Am häufigsten werden Solarleuchten mit Bewegungsmelder im Außenbereich angebracht. Der Grund hierfür liegt darin, dass man diese Leuchten auch dort anbringen kann wo eigentlich keine Anschlussmöglichkeiten gegeben sind. Dennoch können diese Solarstrahler mit Bewegungsmelder auch im Inneren eines Gebäudes installiert werden. So muss man lediglich darauf achten, dass man ein Modell wählt, welches mit einem entsprechend langen Kabel versehen ist. Das Solarmodul kann dann im Freien angebracht werden, während die Lichtquelle im Gebäudeinneren montiert wird. Allerdings ist dies etwas aufwendiger, weswegen man die Solar-betriebenen Modelle eher im Garten, Hof oder der Einfahrt verbaut. Im Großen und Ganzen unterliegen die Solar-Modelle den gleichen Testkriterien, wie die normalen LED-Bewegungsmelder. Lediglich im Hinblick auf die Funktionalität des Solarpanels kommt hier noch ein weiterer Aspekt hinzu.

Schutzklassen Tabelle aller getesteten Geräte

IP 44: Geschützt gegen feste Fremdkörper die größer als 1 mm sind. Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.
IP 54: Staubgeschützt, das Eindringen von Staub wird nicht ganz verhindert, jedoch nicht in solchen mengen das der Betrieb des Betriebsmittels behindert wird. Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.
IP 65: Staubdicht, es dringt kein Staub in das Betriebsmittel ein. Schutz gegen Strahlwasser (Düse), aus allen Winkeln gegen das Gehäuse mit einer Düse gespritzte Wasser darf das Gerät nicht beschädigen.

Infotabelle zu Leistungswerten

Glühbirne Watt
25 Watt
60 Watt
100 Watt
150 Watt
Energiespar Halogenlampe
217 lumen
702 lumen
1326 lumen
2137 lumen
LED-Lampe
249 lumen ca. 4 Watt
806 lumen ca. 12 Watt
1521 lumen ca. 17 Watt
2425 lumen ca. 25 Watt